Rezept Lauchquiche: mit dem Kochen, was gerade Saison hat

Montag, 20. Januar 2020

Rezept Lauchquiche: mit dem Kochen, was gerade Saison hat

Lauch hat gerade Saison. Wenn wir also einen positiven Beitrag zum Klima leisten wollen, ist es eine gute Idee, jetzt etwas damit zu kochen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen hier ein Rezept für eine Lauchquiche vor. Diese ist einfach köstlich, egal ob heiß, kalt oder lauwarm genossen.

Zutaten für 4 Personen


Mürbteig

  • 200 g Weizenmehl (550)
  • 60 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz


Belag


Guss

  • 200 g Schlagobers/-sahne
  • 150 g geriebener Emmentaler
  • 4 Eier
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten für den Mürbteig einen glatten Teig kneten, ausrollen und dann die eingefettete Quicheform damit auslegen. Dann mindestens dreißig Minuten kaltstellen.
  2. Den Lauch in dünne Scheiben schneiden und den Speck würfeln.
  3. Nun Butter in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten, aus der Pfanne nehmen. Anschließend wird der Lauch in dieselbe Pfanne gegeben und darin gedünstet. Mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Muskat würzen und dann den Quicheboden mit Speckwürfeln und Lauch belegen.
  4. Schlagobers, Eier und Käse zusammenmischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Lauch-Speck-Mischung gießen.
  5. Die fertige Lauchquiche wird im vorgeheizten Ofen bei 200 °C gebacken und ist nach 25-30 Minuten fertig.
  6. Hinweis: Alternativ lassen sich statt einer großen Quiche auch mehrere kleine machen, je nachdem, welche Formen man zu Hause hat.